FRAUEN

Die Fachstelle Gender und Bildung bietet regelmässig frauenspezifische Angebote an.


Wie bringe ich die verschiedenen Herausforderungen als Frau im Berufsleben und als Mutter in Einklang?    

Mittwoch, 19. Mai 2021, 19:30 bis 20:30 Uhr        

Alle Infos hier im Flyer:  Flyer_Workshop_BerufsMütter.pdf

Gedenkorte und Erinnerungsfeiern für frühverstorbene Kinder

Auf der Homepage www.gedenkenunderinnern.ch sind die Gedenkorte und Erinnerungsfeiern für frühverstorbene Kinder ersichtlich.

Hier der entsprechende Flyer dazu:
Flyer Gedenkorte und Erinnerungsfeiern für frühverstorbene Kinder

Informationen über Gedenkstätten, Bestattungsmöglichkeiten und Erinnerungsfeiern:

Baselland
Marie Theres-Beeler
Spitalseelsorgerin KSBL Liestal
marie-theres.beeler@ksbl.ch
Judith Borter
Pfarrerin Fachstelle für Genderfragen
und Erwachsenenbildung der ERK BL
judith.borter@refbl.ch

Basel-Stadt
Kerstin Rödiger
Spitalseelsorgerin USB Basel
kerstin.roediger@usb.ch


Ökumenische Frauengottesdienst in der Offenen Kirche Elisabethen

Frauengottesdienste sind in Basel Tradition.

Die so genannten «FrauenFeiern» fanden von 1988 bis 2009 etwa sechs bis acht mal pro Jahr zuerst in der christkatholischen Predigerkirche, später in der evangelisch-reformierten Leonhardskirche, dann in der römisch-katholischen St. Clarakirche und in der evangelisch-reformierten Theodorskirche statt.

Vorbereitet und gestaltet wurden sie jeweils von einer anderen Gruppe von Frauen: den Frauen für den Frieden, dem Katharina-Werk, der feministisch-theologischen Lesegruppe, der evangelisch-methodistischen Pfarrerin, den Pfarrfrauen aus Basel, der Projektstelle für Frauen und der Beratungsstelle für Frauen am Forum für Zeitfragen der evangelisch-reformierten Kirche BS, der Gruppe von lesbischen Frauen, der Beratungsstelle des Frauenhauses Basel, der Frauenstelle der römisch-katholischen Kirche BS... Unterschiedliche Lebenserfahrungen von Frauen kamen darin zur Sprache und nahmen Gestalt an.

Seit 2011 verantwortet eine ökumenische Frauengruppe acht ökumenische Frauengottesdienste. Gemeinsam ist ihnen die spirituelle Vielfalt und die Orientierung an einer frauenbefreienden christlichen Tradition und der feministischen Theologie.

Zu den Feiern sind Frauen, Männer und Kinder eingeladen!

Veranstalterinnen:
Katharina-Werk Basel, ökumenische Gemeinschaft mit interreligiöser Ausrichtung
Katholischer Frauenbund Basel-Stadt
Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ev.-ref. Kirche Baselland
Offene Kirche Elisabethen Basel
OFFLINE – Zentrum für Meditation und Seelsorge Basel
Pastorales Zentrum Katholisch BL
Spezielseelsorge der röm.-kath. Kirche Basel-Stadt


Sonntag, 20. Juni 2021, 17.00 Uhr

Eine frühsommerliche Feier mit Teilen von Brot und Wein, einer  biblischen und heutigen Geschichte, mit Musik und Stille. Ein Ort zum  Auftanken, sich Zentrieren, einander Begegnen.
Anschliessend Apéro.


Maria Himmefahrt - Kräuter, Blumen, Gesang
Samstag, 15. August 2021, 17.00 Uhr

Im Hochsommer geniessen wir die Fülle des Lebens. Mit Gesang können wir uns dafür bedanken und uns daran freuen. Gesegnete Kräuter- und Blumensträusslein dürfen mitgenommen werden.
Mit Roswita Schilling, Sprecherin.


FeierAbendMahl - zum Erntedank
Dienstag, 19. September 2021, 17.00 Uhr

Eine Feier zum Erntedank mit Teilen von Brot und Wein, einer  biblischen und heutigen Geschichte, mit Musik und Stille. Ein Ort zum  Auftanken, sich Zentrieren, einander Begegnen.
Anschliessend Apéro.


Allerheiligen - In die Mitte gerückt: unsere Ahninnen
Montag, 1. November 2020, 18.30 Uhr
Allerheiligen ist der Gedenktag an jene Menschen, die gestorben sind und uns lieb waren. Ihr Leben, ihr Vermächtnis, ihre Träume kommen nochmals nah. Die Erinnerung und Vergegenwärtigung unserer Ahninnen gibt Mut und Kraft.


FeierAbendMahl - im Advent
Sonntag, 5. Dezember, 17.00 Uhr

Eine  adventliche Feier mit Teilen von Brot und Wein, einer  biblischen und  heutigen Geschichte, mit Musik und Stille. Ein Ort zum  Auftanken, sich  Zentrieren, einander Begegnen.
Anschliessend Apéro.


Austauschgruppe für alleinerziehende Mütter

Die  Austauschgruppe für alleinerziehende Mütter trifft sich zur  gegenseitigen Unterstützung, zum Informationsaustausch, zum Reden und  Zuhören, aber auch zum Lachen und sich gegenseitig Kennenlernen.

Die  Gruppe besteht und freut sich über neue Teilnehmerinnen. Die Termine  werden unter den Teilnehmerinnen abgemacht und werden jeweils im  «Kirchenboten» publiziert oder können auf der Fachstelle für  Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL nachgefragt werden.

Austauschgruppe_Muetter_2014_oM.pdf