Kalender

ZeitSicht: Widerständigkeit – eine Haltung

Sonntag, 05. Mai 2019, 11:00 Uhr

Was ist Widerständigkeit überhaupt? Unter welchen gesellschaftlichen  und persönlichen Grundvoraussetzungen kann Widerständigkeit entstehen?  Was kann sie im Kleinen und im Grossen bewirken? Wo liegt ihr kreatives  Potenzial – und wo stösst sie an Grenzen? Ist der feministische Streik  am 14. Juni 2019 ein Beispiel für Veränderung, die Widerständigkeit  bewirken kann?

Béatrice Bowald, Co-Leiterin des Pfarramts für Industrie und  Wirtschaft BS/BL, und Evelyne Zinsstag, Pfarrerin in der Eglise  française de Bâle und Vorstandsmitglied der IG Feministische  Theologinnen, gehen in der ZeitSicht unter der Leitung von Roger Ehret  den Spuren der Widerständigkeit nach, die die beiden Frauen auch in  ihrem Schreiben antreibt. Evelyne Zinsstag veröffentlicht im Herbst 2019  das Buch «Saffa 58 und Boldern: Orte und Impulse der ökumenischen  Frauenbewegung in der Schweiz». Béatrice Bowald ist seit 2010 Redaktorin  der feministisch-theologischen Zeitschrift «FAMA».

Im Anschluss gibt es einen Apéro.

Leitung: Dr. Béatrice Bowald, Theologin/Co-Leitung Pfarramt  für Industrie und Wirtschaft BS/BL; Evelyne Zinsstag,  Theologin/Gemeindepfarrerin Eglise française de Bâle;  Moderation: Roger  Ehret, Journalist, Buchpublizist

Ort: GGG Stadtbibliothek Schmiedenhof, Im Schmiedenhof 10, Basel

Kosten: CHF 15.00 / CHF 10.00 (mit Bibliothekskarte)

Veranstalter: Forum  für Zeitfragen, GGG Stadtbibliothek Basel, Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL, Leonhards-Club und Pfarramt für  Industrie und Wirtschaft BS/BL