Kalender

Kantonale Vorbereitung zum Weltgebetstag 2021

Montag, 09. November 2020, 11:00 Uhr

Jährlich feiern Christinnen und Christen am ersten Freitag im März in über 170 Ländern der Welt den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie für das Jahr 2021 wurde von Frauen aus Vanuatu erarbeitet und steht unter dem Motto «Auf festen Grund bauen».

Vanuatu besteht aus 83 grösseren und kleineren Inseln im Südpazifik, rund 300‘000 Menschen leben dort. Die Inseln sind meist vulkanischen Ursprungs. Dieser bewegte Untergrund ist bis heute spürbar durch aktive Vulkane, regelmässige Erdbeben oder durch den Klimawandel mitverursachte Zyklone. Als ehemaliges britisch-französisches Herrschaftsgebiet erlangte Vanuatu 1980 seine Unabhängigkeit und vereinigt seither die mehrheitlich christliche Inselbevölkerung in einem souveränen Staat. Die Menschen leben vielerorts noch sehr traditionell von Landwirtschaft und Fischfang, pflegen ihre eigenen Sprachen, einheimische Glaubenskulte, rituelle Sandzeichnungen und den Tauschhandel. Die spürbaren Folgen der Klimaerwärmung stellen den Staat vor grosse Herausforderungen, in denen auch die Kirchen nach einer glaubwürdigen Bezeugung des Glaubens suchen.

Wir laden Sie als Vorbereitung auf den Weltgebetstag 2021 ein zum Filmabend:
«TANNA»
Roman Butler/Bentely Dean, Australien 2015, Drehort Tanna (Vanuatu); trigon-film
im Saal der Katholischen Pfarrei Bruder Klaus, Rheinfstrasse 20b, 4410 Liestal

Der Spielfilm «Tanna» entstand auf der gleichnamigen Insel im Süden Vanuatus. Im Dorf der Yakel leben die Menschen in Symbiose mit der Natur. Aber nicht alles ist so friedlich, wie es scheint... Das Filmemacherduo erzählt mit der lokalen Bevölkerung als Darstellenden eine Romeo-und-Julia-Geschichte, sanft in die Natur eingebettet und atemberaubend fotografiert. Ein Film, der uns im besten Sinn aus der Zeit un ihrer Atemlosigkeit hilt und in eine andere Welt versetzt. 

Anschliessend Gespräch mit dem Vanuatukenner Christian Kaufmann, Ethnologe.

Filmeintritt CHF 12.-- . 

Anmeldung ist erwünscht. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an celine.graf@refbl.ch

Leitung: Ökumenische Vorbereitungsgruppe WGT Baselland, bestehend aus Pfrn. Judith Borter, Elisabeth Casanova und Theres Zumsteg.

Kontaktadresse: Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL, gender-bildung@refbl.ch, 061 923 06 60

Wir versichern Ihnen die Einhaltung der Schutzkonzepte zu COVID-19. Es besteht am Abend eine Pflicht zum Tragen einer Maske. Masken und Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.WGT_2020-2021_korr (002).pdf