Kalender

Allerheiligen - In die Mitte gerückt: unsere Ahninnen

Dienstag, 01. November 2022, 18:30 Uhr

Allerheiligen - In die Mitte gerückt: unsere Ahninnen
Allerheiligen ist Gedenktag an jene Menschen, die gestorben sind und uns lieb waren. Ihr Leben, ihr Vermächtnis, ihre Träume kommen nochmals nah. Die Erinnerung und Vergegenwärtigung unserer Ahninnen gibt uns Mut und Kraft.

Musik: Sylvia Laumen


Einen   Moment  Atem schöpfen, sich eine Stunde Zeit schenken, an  jemanden   denken, eine  biblische Geschichte mit anderen Augen sehen und  anderen   Ohren hören,  der Orgelmusik lauschen, ein Lied mitsummen oder   singen,  eine Kerze  anzünden, Brot und Wein und Traubensaft teilen,   beten, für  sich sein  dürfen, mit anderen sprechen, beim Apéro   miteinander  anstossen...

Die acht ökumenischen  Frauengottesdienste finden im Jahreskreis  statt an Maria Lichtmess, zum  Frühlingsanfang, an der Walpurgisnacht, zum Sommerbeginn, als  Kräuterfeier an Maria  Himmelfahrt, zum Erntedank, als Ahninnenfeier an  Allerheiligen und als Adeventsfeier.

Die ökumenische Vorbereitungsgruppe bereitet die Feiern gemeinsam vor, jeweils in Zweier- bis Dreiergruppen. Ab und zu haben wir Gäste!
Judith Borter, evang.-ref. Theologin, Fachstelle Gender und Bildung der ERK BL
Anne Burgmer, röm.-kath. Theologin, Offene Kirche Elisabethen BS
Verena Gauthier Furrer, Sozialarbeiterin, Fachverantwortliche Diakonie, Pastorales Zentrum Katholisch BL
Sylvia Laumen, Seelsorgerin, Katharina-Werk, ökum. Gemeinschaft mit interreligiöser Ausrichtung BS
Kerstin Rödiger, röm.-kath. Theologin, Pfarrei Bruder Klaus Liestal
Monika Widmer Hodel, ev.-ref. Theologin, OFFLINE - oekumenisches Zentrum für Meditation und Seelsorge Basel-Stadt

Musiker/-innen:
Sylvia Laumen, Ariane Rufino dos Santos, Sarah Jawneh Kamber

Veranstaltungsort: Alle Feiern finden in der Offenen Kirche Elisabethen, Elisabethenstrasse 14, in Basel statt.