Archiv

Ökumenische Frauen-Gottesdienste 2018

Freitag, 16. März 2018, 18:30 Uhr

FeierAbendMahl - Agapefeier - Thema 2018: Meine Quellen
Meine Quelle: die Literatur

Im Teilen von Brot und Wein, im Wiedererzählen und Wiederhören der biblischen Erzählungen geschieht Rückbindung an die christlichen Wurzeln, denen wir uns mit befreiungstheologisch-feministischen Augen und Ohren nähern. Agapefeier bedeutet "Liebesmahl" und ist ein Teilen der Hoffnung mit interreligiösem Horizont.

Einen Moment Atem schöpfen, sich eine Stunde Zeit schenken, an jemanden denken, eine biblische Geschichte mit anderen Augen sehen und anderen Ohren hören, der Orgelmusik lauschen, ein Lied mitsummen oder singen, eine Kerze anzünden, Brot und Wein und Traubensaft teilen, beten, für sich sein dürfen, mit anderen sprechen, beim Apéro miteinander anstossen...

Die ökumenischen Frauengottesdienste finden entweder im Jahreskreis statt (Maria Lichtmess, Walpurgisnacht, Kräuterfeier an Maria Himmelfahrt, Ahninnenfeier an Allerheiligen) oder in einem festen Rhythmus alle drei Monate (FeierAbendMahl).
Frauen und Kinder und Männer sind herzlich eingeladen!!

Die ökumenische Vorbereitungsgruppe bereitet die Feiern gemeinsam vor, jeweils in Zweier- bis Dreiergruppen. Ab und zu haben wir Gäste!
Judith Borter, evang.-ref. Theologin, Fachstelle Gender ERK BL
Monika Hungerbühler, röm.-kath. Theologin, Offene Kirche Elisabethen
Sylvia Laumen, Katharina-Werk, ökum. Gemeinschaft Basel
Josiane Nüscheler, röm.-kath. Theologin, kath. Frauenbund BL
Simone Rudiger, röm.-kath. Theologin, Pfarrei Bruder Klaus Liestal
Monika Widmer Hodel, evang.-ref. Theologin, Pfarrerin Tituskirche Basel

Veranstaltungsort: Alle Feiern finden in der Offenen Kirche Elisabethen, Elisabethenstrasse 14, in Basel statt.